Westernsattel Länge: Sind alle Westernsättel zu lang?

Die Länge des Sattels ist ein Thema das mittlerweile sehr beliebt ist. Wie so oft, wenn ein Thema durch die Presse geht, gibt es hierbei aber auch oft Übertreibungen oder Auswüchse, die eher kontraproduktiv sind. 0 shares Teilen0 Tweet0 Ist die Länge eines Westernsattels wichtig?Keine Frage, die Länge ist ein wichtiger Faktor für die Sattelanpassung. […]

Weiter lesen ...

Westernsattel als Maßanfertigung

Unsere Sättel werden für das Pferd (mit Equiscan) und für den Reiter auf Mass gefertigtAlle unsere Wesernsättel werden auf Mass gefertigt:Fertigung des Baumes auf MassBei jedem Verkauf wird jedes Pferd 3-D vermessen. Dafür verwenden wir das bekannte und mit mehreren Preisen honorierte System von Equiscan.Hierbei wird der Rücken des Pferdes anhand von 98 Messpunkten vermessen. […]

Weiter lesen ...

Western Sattel auf PRE

Satteltest Hans Thoma mit PRE Faeton: Westernsattel Luxury Custom Hans Thoma: „Ich bin als Mitwirkender an der Entwicklung von diesem Sattel dermaßen begeistert, dass ich meine Erfahrungen mit diesem neuen Sattel hier unverzüglich mitteilen will. Die Ränder der Schulterblätter meines PRE Faeton werden vom Sattel nicht berührt, was ich auch während des Reitens sehen kann. Die Enden der […]

Weiter lesen ...

Western Dressage – das Beste aus zwei Welten

Es tut sich was im Reitsport: Western Dressage ist ein neuer Pferdesport, der die gefühlte Kluft zwischen Westernreiten und klassischer Dressur überwinden und dabei das beste aus den beiden Welten einbringen will. Western Dressage (“Westerndressur”) kommt aus Nordamerika und vereint die Kultur der amerikanischen Horsemanship mit europäischen Dressur-Traditionen. Western Dressage ist etwas für Freizeitreiter mit und […]

Weiter lesen ...

Westernsättel mit Schulterfreiheit: Das neue System von J. v. G. Saddle Innovations

Die Schulterfreiheit ist ein immer wiederkehrendes Problem mit der einige Pferde Probleme haben. Häufig haben die Pferde dabe eine große Schulteraktion und haben Schwierigkeiten mit der Schulter unter die Auflagepanels zu kommen. Beim Versuch dazu, arbeiten die Pferde gegen einen Widerstand und gehen so weniger frei, fühlen sich gestört.Mehr Schulterfreiheit durch flexible AuflagepanelsDurch eine Öffnung der Panels […]

Weiter lesen ...

Westernsättel Mit Festem Holzbaum Oder Anpassbar?

Bei Westernsätteln gibt es verschiedene Philosophien und Produktionssysteme. Viele Westernreiter sind daher verunsichert oder wissen einfach nicht, welches Systeme für sie das Beste ist. Daher wollen wir in diesem Artikel objektiv die einzelnen Systeme miteinander vergleichen.Anpassung über den BaumAllgemeines: Bei Westernsätteln erfolgt die Anpassung – anders als bei den meisten Dressursätteln – über den Baum. […]

Weiter lesen ...

Die Drei-Finger-Regel bei der Sattelanpassung

Viele kennen bestimmt die „3 Finger – 2 Finger Regel“. Diese besagt, dass man bei einem unbelasteten Sattel vorne zwischen Sattelbaum und Widerrist des Pferdes mindestens 3 Finger Platz haben muss und bei Belastung (wenn man darauf sitzt) mindestens 2 Finger. In diesem Artikel geht es darum, ob diese Regel noch zeitgemäß ist, was man damit […]

Weiter lesen ...